Tischgespräch

Donnerstag, August 17, 2006

 

Wozu?

Eingestellt von Lorenz Müller

Ein paar Leute erinnern sich noch bestimmt an die sehr gute Serie "Lotta in Love". Diese Serie hatte ja den unrühmlichen Versuch gestartet die Simpsons um 18:00 zu verdrängen. Gelungen ist es nicht, heute sind die Simpsons wieder auf ihren angestammten Platz. Eines frage ich mich dann aber doch.
Warum wollte ProSieben eigentlich die Simpsons verdrängen. Hat man sich eine größere Zielgruppe versprochen????
Dazu kann ich keine Antwort geben, aber ich weiß, dass die normal Zielgruppe nicht besonders auf Telenovelas steht, also verlor man die.
Der MA schrumpfte ja aufs katastrophale, ich glaube die letzten Sendungen haben so 10 000 Leute gesehen (Verwandte von ProSieben-Mitarbeitern???).

Es hat mich nicht überrascht, dass Lotta so ein Flop war, eher dass die Simpsons jetzt doch wieder da sind. Und das es tatsächlich noch Zuschauer gibt. Gerade die Staffeln, die ProSieben zeigt sind ausgelutschter denn je. Ich wäre mal für was neues. Eine Sendung, die der Zielgruppe gefällt und trotzdem für alte Zuseher was neues ist. Davon gibts genug in den Staaten. Es muss nicht immer Bart Simpson,Malcom oder Fry sein. Wie wärs mal wieder mit Scrubs oder Family Guy. Ich hätte Freude daran.

6:05 nachm.
Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

Archive

April 2006   Mai 2006   Juni 2006   Juli 2006   August 2006   September 2006   Oktober 2006   November 2006   Dezember 2006   Jänner 2007   Februar 2007   März 2007   April 2007   Mai 2007   Juni 2007   Juli 2007   August 2007   September 2007   Oktober 2007   November 2007   Dezember 2007   Jänner 2008  

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]