Tischgespräch

Sonntag, August 27, 2006

 

Witzige Radiospots

Eingestellt von Lorenz Müller

Dragee Keksis sind sehr sehr lecker, wirklich toll sind aber die Radiospots, die immer sehr witzig sind. Am besten ist der Star Wars Spot, aber hier der Link

Werbespots

11:42 vorm. 4 Kommentare

Samstag, August 26, 2006

 

Feuerwerk

Eingestellt von Lorenz Müller

Heute abend ist ein Feuerwerk in Tulln, ist wie immer langweilig, aber hey, ist doch egal

12:21 nachm. 0 Kommentare

Freitag, August 25, 2006

 

Regen

Eingestellt von Lorenz Müller

Ich hasse sowohl Hitze als auch Regen, wie es halt kommt. Heute haben wir Regen, also hasse ich ihn. Nichts persönliches. Ich hasse es nur zu frieren.






Und sowas schreib ich im Sommer

7:18 vorm. 0 Kommentare

Mittwoch, August 23, 2006

 

Listen

Eingestellt von Lorenz Müller

Listen sind ja beliebt, bei Nick Hornby's High Fidelity dreht sich alles um Listen, aus aktuellen Anlass hier meine 42 Musikalben, die ich auf eine einsame Insel nehmen würde.

1. Bad Religon- Against the grain
2. Millencolin-Kingwood
3. Keane- Hopes and Fears
4. Jack Johnson- Curios George
5. The Who-Tommy
6. The Little Willies- the little willies
7. Five for Fighting- Battle for Everything
8. The Clash- London Calling
9. Maximo Park- A Certain Trigger
10. The Killers- Hot Fuss
11. Caesars- Paper Tigers
12. Ted Leo-Shake the Sheets
13. Franz Ferdinand- Franz Ferdinand
14. The Kaiser Chiefs- Employment
15. Hard-Fi- Stars of CCTV
16. Seeed- Music Monks
17. James Blunt- Back to Bedlam
18. The Beatles- The White Album
19. The Rolling Stones- 40 Licks
20. Kill Bill Soundtrack
21. Simon& Garfunkel- Essential
22. Sex Pistols- Never mind the Bollocks
23. Tears for Fears- Tears Roll down
24. Herbert Grönemeyer- Mensch
25. Herbert Grönemeyer-Ö
26. Millencolin- For Monkeys
27. Delta Goodrem- Mistaken Identity
28. Michael Jackson-Thriller
29 .Daft Punk- Discovery
30. Wolfsheim-Casting Shadows
31. Norah Jones- Feels Like Home
32. Shakira-Laundry Service
33. Die Ärzte- Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer
34. Divine Comedy-Absent Friends
35. Prince-The Very best of
36. Wir sind Helden-Die Reklamation
37. Wir sind Helden- Von hier an Blind
38. Travis- The invisible Band
39. The Beatles- Let it be
40. Garbage- Beautiful Garbage
41. Creed- Weathered
42. Per Anhalter durch die Galaxis OST

Die Liste ist nicht wirklich geordnet.

10:45 vorm. 4 Kommentare
 

Gestern um 21:00 auf ORF2

Eingestellt von Lorenz Müller

War das bisher beste Sommerkabarett überhaupt. Zwar heißt die Kabarettschiene "DonnerstagSommerNacht" und läuft sonst auf ORF1 aber das war genial. Ein Kabarettist namens Peter Westenthaler aus dem Team der BZÖ keine Ahnung wofür das Kürzel steht, ich hab zwar mal gehört, dass es Bündnis Zukunft Österreich heißt, aber das glaube ich nicht.

Super gemacht ORF. Ihr habt wirklich einen guten Geschmack was Kabarettszene betrifft.

10:36 vorm. 0 Kommentare

Montag, August 21, 2006

 

Sommerloch????

Eingestellt von Lorenz Müller

Haben wir es bei diesem Bericht von orf.at mit einem Sommerloch zutun

http://news.orf.at/?href=http%3A%2F%2Fnews.orf.at%2Fticker%2F227481.html

würd ich doch nie behaupten

Aber jetzt mal ehrlich, dass ganze ist doch wie mit den Simpsons im Islam, dort wurden ja die Szenen bei Moe's rausgeschnitten. Was kommt als nächstes.... Alle alten Filme werden auf geachtete Substanzen untersucht und dementsprechend geschnitten. Aus Sherlock Holmes verschwindet das Kokain.
Ich bin ja Nicht-Raucher, aber das geht zu weit.

9:11 nachm. 0 Kommentare
 

Peinlich peinlich

Eingestellt von Lorenz Müller

Heute wurde ich das erste mal ertappt. D.h. man hat mein Blogdasein entdeckt. Sowas ist im ersten Moment zwar peinlich, aber immerhin, ist ja eine www Adresse und darum für jeden zugänglich. Also was solls.

8:28 nachm. 1 Kommentare

Sonntag, August 20, 2006

 

Ich will einen iMac

Eingestellt von Lorenz Müller

Richtig gelesen, einen iMac. Langsam aber sicher hasse ich nämlich das OS, auf dem ich jetzt arbeite. Spätestens wenn Vista erscheint, müsste ich dann schon auf was ganz anderem arbeiten. Außerdem schwöre ich hier etwas, vielleicht werde ich es dann bitter bereuen. An dem Tag, an dem ich mir den iMac hole, hole ich mir auch World of Warcraft,um ein gescheites Spiel zu haben.

10:55 vorm. 0 Kommentare

Samstag, August 19, 2006

 

Superman Review

Eingestellt von Lorenz Müller

Also ich bin zurück aus dem Kino und bin mächtig happy. Sowas von toll.

Beginnen wir am Anfang. Und der erinnert einem an Teil 1, wie so vieles bei diesem Film, der mir eher als Remake, denn einer Fortsetzung, vorkam. Superman kehrt auf die Farm von Martha Kent zurück, natürlich mit dem gleichen Raumschiff, mit dem er in Teil 1 gekommen ist. Ein Großteil der Dialoge wurde 1:1 aus dem ersten Teil übernommen und die Story ist bis auf ein paar neue Einflüße genau die selbe.

Aber das ist nicht wichtig. Denn gerade der 1. Teil gilt für mich als Meilenstein der Comicverfilmungen, wobei Mario Puzo, der ja das Buch geschrieben hat, sich selbst übertroffen hat. So ist die Geschichte mit den Dialogen eigentlich eine sehr nette Angelegenheit.

Die Story damals war ja auch sehr gut, wobei mir Lex damals nicht so böse vorgekommen ist, wie Kevin Spacey ihn diesmal spielt. Definitv der wahre Bösewicht, ist aber der Hund. Warum? Einfach in den Film gehen.

Lois Lane sieht wunderbar aus, ist wunderbar witzig und macht sich selber lächerlich, als sie mit ihrem Sohn auf das Schiff geht und ihn damit ihn sehr große Gefahr begibt. Ja, Lois hat jetzt einen Sohn, ob er von dem Darsteller von Cyclops aus den X-Men Filmen oder von Sups ist, einfach in den Film gehen. Kate Bosworth ist meiner Meinung trotzdem die beste Lois Lane die in Film und Fernsehen war.

Und nun zu Sups selbst. Brandon Ruth sieht Christopher Reeve ziemlich ähnlich. Zwar hat auch er mich vollends überzeugt, aber gegen diese Ikone kann er einfach nicht bestehen.

Mein Urteil: Der beste Superman Film überhaupt. Wirklich tolle Darsteller, tolle Story und tolle Effekte. Und er fliegt. Nach 4 Staffeln Smallville, wo nur ein einziges Mal geflogen wird, ist es eine Wohltat zu sehen, dass Clark Kent doch noch fliegen kann. Ich kann nur noch eines sagen:

Einfach in den Film gehen.

10/10

10:20 nachm. 1 Kommentare

Freitag, August 18, 2006

 

Update

Eingestellt von Lorenz Müller

Wer jetzt mal nach Links blickt, wird ein paar neue Links entdecken. Ich hab nämlich mal wieder die Blogroll upgedated. Schuld daran ist die Bloggerette, die hat das vorgestern getan.

Folgende Blogs sind rausgeflogen:

6saitenblogger-hat seit Ende Juni nichts mehr geschrieben
Buchhändleralltag- ich habs eigentlich gar nicht mehr verfolgt

Neu dazu gekommen sind:

Compyblog-lese ich seit einiger Zeit recht gerne
Spreeblick- vorallem wegen dem Grenzgenialen Podcast
Vier Fäuste gegen Ryu- eines der vielen Spiele-Blogs, dass ich jetzt lese
Mario built my hotrod- nette Geschichten von einem Nintendofan
Yet another Blog- ReneS's Alltagsgeschichten in den USA sind relativ spannend, mir gefallen vorallem die Produktneuvorstellungen und Kuriosas aus dem komischen Land westwärts vom Atlantik
gamequickie- guter Spiele-Blog
Radio-G - grandioser Podcast, neben Spreeblick mein Favorit, einfach hören
Fräulein Annas Weblog- netter Blog
Lummaland- auch sehr nette Geschichten
JC-Log- die arena-Geschichten in der letzten Zeit haben mich überzeugt, dass es in meinen RSS-Feed gehört

so das wars, Links spare ich mir, einfach nach Links blicken, jeweiligen Link auswählen und sich freuen.

3:55 nachm. 1 Kommentare
 

Morgen

Eingestellt von Lorenz Müller

Ich freue mich schon auf morgen. Dann sehe ich nämlich Superman Returns. Irgendwie freue ich mich wie ein kleines Kind. Der Trailer schaut enorm gut aus, die Kritiken sind auch alle gut, wirklich schief gehen wird wohl nichts. Naja, ich weiß nicht in welchen Kino, aber dass ist glücklicherweise kein großes Problem.

Ich verbinde Kino, irgendwie auch mit Nachos und einem 1 1/2 Liter Becher Eistee/Sprite. Dann muss ich zwar während des Films aufs Klo, aber dafür hab ich auch einen Grund für die DVD oder um während eines langweiligen Films zu gehen.

11:10 vorm. 0 Kommentare

Donnerstag, August 17, 2006

 

Wozu?

Eingestellt von Lorenz Müller

Ein paar Leute erinnern sich noch bestimmt an die sehr gute Serie "Lotta in Love". Diese Serie hatte ja den unrühmlichen Versuch gestartet die Simpsons um 18:00 zu verdrängen. Gelungen ist es nicht, heute sind die Simpsons wieder auf ihren angestammten Platz. Eines frage ich mich dann aber doch.
Warum wollte ProSieben eigentlich die Simpsons verdrängen. Hat man sich eine größere Zielgruppe versprochen????
Dazu kann ich keine Antwort geben, aber ich weiß, dass die normal Zielgruppe nicht besonders auf Telenovelas steht, also verlor man die.
Der MA schrumpfte ja aufs katastrophale, ich glaube die letzten Sendungen haben so 10 000 Leute gesehen (Verwandte von ProSieben-Mitarbeitern???).

Es hat mich nicht überrascht, dass Lotta so ein Flop war, eher dass die Simpsons jetzt doch wieder da sind. Und das es tatsächlich noch Zuschauer gibt. Gerade die Staffeln, die ProSieben zeigt sind ausgelutschter denn je. Ich wäre mal für was neues. Eine Sendung, die der Zielgruppe gefällt und trotzdem für alte Zuseher was neues ist. Davon gibts genug in den Staaten. Es muss nicht immer Bart Simpson,Malcom oder Fry sein. Wie wärs mal wieder mit Scrubs oder Family Guy. Ich hätte Freude daran.

6:05 nachm. 0 Kommentare

Mittwoch, August 16, 2006

 

Heute bei Thalia

Eingestellt von Lorenz Müller

Ich bin lesesüchtig. Das Problem ist aber, dass ich meistens mehr Bücher kaufe als ich lesen kann und jede Woche in den Buchladen gehe. Das heißt, dass sich eine riesige Menge Bücher angesammelt hat die ich nur langsam weg kriege. Heute hab ich auch noch den ersten Band der Spiegel-Edition gekauft, also noch mehr Bücher.
Trotzdem ist es mir so lieber, als das ich ein Buch fertig habe und kein anderes zum lesen in der Nähe habe und so gar nichts lese.

10:24 nachm. 0 Kommentare

Dienstag, August 15, 2006

 

I love you baby

Eingestellt von Lorenz Müller

Kennt jemand dieses Lied??? Ein Ohrwurm. Keine Ahnung wann ich das Lied das erste Mal gehört habe, ich glaube bei "10 Dinge die ich an dir hasse" ist auch egal, diese chillige Südsee-Variation auf GIGA ist sowas von genial

Ich hab GIGA wiederentdeckt. Hätte ich mir nicht gedacht, aber es ist gut so. Das ich wieder so wahnsinnig drauf stehe wie am Anfang, liegt vorallem an der letzten E-Sportssendung am Samstag. Die war nämlich sehr toll mit DOA und PGR. Und Late Knights ist auch eine sehr tolle Sendung. Hoffentlich kommen wieder andere Sendungen, die sich nicht unbedingt immer um Spiele drehen. Das wäre mal was wirklich tolles. Weil Jugendsender gibt es keine gescheiten mehr. MTVIVA werde ich totschweigen und gotv ist teilweise zu anstrengend.

9:43 nachm. 0 Kommentare

Montag, August 14, 2006

 

Timeshift ist verwirrend

Eingestellt von Lorenz Müller

So vor zehn Minuten schau ich auf die Uhr und wundere mich warum es so spät ist, im Fernsehen läuft ja eine Doku, die eigentlich vor einer Stunde gelaufen sein soll. Tja, sowas kommt vom Timeshift. Ich mag dieses Ding wirklich gern, aber wenns verwirrend wird, dann schalt ich im wahrsten Sinne des Wortes ab.

11:35 nachm. 0 Kommentare

Sonntag, August 13, 2006

 

Lenins Hirn

Eingestellt von Lorenz Müller

Im Moment spielt es auf XXP eine Dokumentation über Lenis Gehirn. Wie wohl die meisten Leute wissen müssten, wurde Lenin nach dem Tod einbalsamiert und aufgebahrt.

Nun, nicht alles was zu Lebzeiten in Lenin war, ist heute tatsächlich in Lenin. Die Organe waren ja eigentlich nur biologischer Müll also wurden sie entweder entsorgt oder zur Forschung verwendet.

Sein Gehirn ist in einem speziellen Institut, wo es erforscht wurde, also es wurde zuerst zerschnipselt in 31000 Schnitte. Gefunden haben sie nichts außer vielleicht ein stärkeres Assoziationsvermögen.

Nicht nur Lenins Hirn ist in diesem Institut. Teile von Stalins Hirn, von Gorkis Hirn, von Pawlows Hirn, also die großen Köpfe von Russland versammelt irgendwo in Moskau. Irgendwie witzig, die ganze Geschichte.

11:13 vorm. 0 Kommentare

Samstag, August 12, 2006

 

Ich mag Konferenzen

Eingestellt von Lorenz Müller

Zumindestens im Fußball. Da ist es nämlich richtig, richtig spannend. Also der Saisonsauftakt ist bisher irrsinnig nett, jetzt sind es ja nur noch wenige Minuten, einige Spiele sind schon zuende, richtig nett.

5:20 nachm. 0 Kommentare
 

Mal so ein kurzer Gedanke zum Thema: Ferien

Eingestellt von Lorenz Müller

Als ich heute auf die Uhr geschaut habe, musste ich feststellen, dass heute schon der 12. August ist. Die Ferien sind jetzt ziemlich genau 1 1/2 Monate lang und begeben sich nun in ihr letztes Viertel. Irgendwie macht mich das ein bisschen traurig, nicht weil ich jetzt so wild auf Tage bin, an denen ich wirklich überhaupt nichts zutun habe und nur blöd herumsitze, nein, ich hätte ja eigentlich relativ viel zutun. Ich muss noch 1 3/4 Bücher für eine Arbeit lesen und durcharbeiten, ich muss für den Führerschein was tun, dass ich ihn am 31. August in meinen Händen halten kann, ich muss also wirklich viel tun. Aber irgendwie lähmen die Ferien.

Das wirklich Schlimme ist aber, dass dies meine letzten Sommerferien sind. Egal was passiert, nächstes Jahr habe ich keine mehr. Dann sind die beiden Monate gleichbedeutend mit den anderen 10.

11:56 vorm. 0 Kommentare

Freitag, August 11, 2006

 

Atomic Tom

Eingestellt von Lorenz Müller

Ich höre gerade eine Band, die mich enorm flasht. Kann man dieses Wort überhaupt noch sagen? Egal, es geht hier um Atomic Tom, so heißt die Band und ich habe selten so eine wirklich tolle Band gehört. Und zwar im aktuellen Indie-Feed Podcast, ein Podcast den ich seit etwa Ende Mai aboniert habe und bisher nicht bereut habe. Und spätestens mit Atomic Tom ist dieser Podcast zu einem meiner absoluten Quellen für gute Musik geworden.

Atomic Tom kommt aus NYC, an sich ja nichts schlimmes, machen prima Musik die ich gar nicht beschreiben will, soll sich jeder selber eine Meinung bilden. Sie klingen aber recht poppig.

hier mal die offizielle Biographie von der Homepage

the sufficiently descript, adjectively packed, official biography

Atomic Tom is fed and watered by Luke White. While pursuing his personal obsession with Star Wars actresses, Luke has amassed an array of minor triumphs as a musician and entertainer.

Born in Virginia to a local jazzman and an Italian-American political activist, Luke mastered guitar + keys + drums at an obscenely young age. He founded a series of experimental teenage bands including Suede Butterfly and Mad Scientists. He also did a brief stint as a world-class dancer, winning the 1999 North Atlantic Swing Dance Championship before hanging up his patent leathers.

In 2002 he moved to Boston, studied at the Berklee College of Music, and played at rock clubs such as TT's and the Middle East. Luke currently lives in Brooklyn with actress Megan Manzi and a plastic figurine of Queen Amidala.


Das Lied, dass ich gehört habe heißt Movie Screens and Magazines. Ganz ganz großes Kino

http://weareatomictom.com

10:27 vorm. 0 Kommentare

Donnerstag, August 10, 2006

 

Siedler 3 auf meinem Notebook

Eingestellt von Lorenz Müller

Ich liebe S3. Ich liebe die Figuren, ich liebe die Missionen, ich liebe einfach alles an diesem Spiel. Als ich es mir in der Goldfassung 2001 gekauft habe, war ich hin und weg. Ich habe selten so ein Spielerlebnis gehabt. Einfach um 20:00 beginnen um dann um 5:00 festzustellen, dass man die Nacht durchgespielt hat, ohne einmal auf die Uhr zu schauen, geschweige denn den Sitzplatz zu verlassen.
Dann, so ca. Mitte 2003 verlor ich die Lust an dem Spiel, lag wohl an WC3, dass ich zu dieser Zeit sehr exzessiv gespielt habe. Ich "verlor" die CDs und es gab eine lange Siedlerpause, bis ich im Juli plötzlich, eigentlich nach der Nachricht, dass S2 auf dem DS kommen würde, mal wieder Lust hätte S3 zu spielen. Also hab ich gesucht und gesucht, aber die CDs blieben verschollen. Ich wäre soweit gegangen und hätte mir das ganze Spiel nocheinmal gekauft, nur um noch einmal dieses Feeling zu erleben, dass ich vor 5 Jahren erlebt habe. Jedoch musste ich auch in meinem Fachgeschäft, dass so ziemlich jeden Dreck,der zwischen 96-jetzt veröffentlicht wurde, besitzt. Heute fand ich die CDs endlich. Also gleich installiert.

Und was muss ich feststellen. Windows weigert sich dieses Spiel zu starten. Egal.... Ich hab noch meinen alten PC, der in meinem Zimmer steht und mir als S3-Maschine gedient hat und werde S3 dort installieren. Dort funktioniert es hoffentlich und ich kann endlich wieder tolle Karten genießen und eines der besten Aufbauspiele die je produziert wurden spielen.

10:23 nachm. 0 Kommentare

Mittwoch, August 09, 2006

 

Verrückt

Eingestellt von Lorenz Müller

Ich meine damit das Vormittagsprogramm der privaten. Furchtbar ,ich verfluche sie. Langsam aber sicher schaue ich kein Fernsehen mehr. Hat ja auch keinen Sinn mehr. Informationsgehalt wird immer weniger und meine Lieblingsserien hab ich langsam aber sicher auf DVD. Früher hab ich mir viel GIGA angesehen, aber seitdem es ein reiner Computerspielsender ist, sind die Moderatoren schlechter und langweiliger. Warcraft 3 schön und gut, aber was interessiert mich ein stundenlanger Report über irgendwelche Instanzen in World of Warcraft oder ein Spiel von Call of Duty 2.
Nein danke, da lese ich doch lieber.

10:25 vorm. 0 Kommentare

Dienstag, August 08, 2006

 

Der Mond ist groß

Eingestellt von Lorenz Müller

Heute habe ich "Der alte Mann und das Meer" gelesen. Dann war ich fertig und hab mir den Mond angeschaut. Und heute ist der groß. Warum eigentlich? Warum ist der Mond manchmal größer. Die physikalische Antwort weiß ich zwar, mir wär irgendeine romantische aber lieber.
Darum mag ich kein Physik. Das zerstört die Romantik

10:53 nachm. 0 Kommentare

Montag, August 07, 2006

 

Review: Tanz mit dem Schafsmann

Eingestellt von Lorenz Müller

So heute hab ich eines der besten Bücher fertigbekommen, dass ich in der letzten Zeit gelesen habe: Tanz mit dem Schafsmann

Über die Handlung möchte ich nicht viel sagen, weil man bei diesen Buch sehr oft überrascht wird und man so, wenn man das Buch lesen wollen würde, dann etwas enttäuscht wäre wenn man schon etwas davon weiß. Das ist ähnlich wie bei Filme wie "The Sixth Sense" wo ich von einem böswilligen Schulkollegen schon das Ende erfahren habe. Man hat an dem Film einfach keinen Spaß mehr. Ähnlich geht es einem bei diesem Buch, nur wird man die ganze Zeit überrascht. Man hat nach etwa der Hälfte der Lektüre überhaupt keinen Erwartungshorizont mehr, da der Hauptdarsteller in eine ganz andere Richtung gelenkt wird.
Plötzlich ist da eine total an Kafka angelehnte Situation, die aber innerhalb von wenigen Kapiteln abgehandelt und im späteren Buch sehr subtil eingeflochten wird. Man geht gerne die Richtung die eingeschlagen wird mit, man verfolgt sie gerne. Manchmal nervt dieser ständige Kurswechsel, man würde gerne noch an einem Ort verweilen und wird weiter getrieben. Trotzdem... ich war positiv überrascht und kann nur eines empfehlen: Lesen

9:49 nachm. 0 Kommentare
 

Mein sehr verrückter Traum

Eingestellt von Lorenz Müller

Heute Nacht habe ich etwas sehr arges geträumt. Da ich mich an diesem Traum in allen Einzelheiten erinnern kann, möchte ich euch gerne teilhaben lassen an meinem strangen Unterbewusstsein

Ich sitze in einem Auto und habe praktische Prüfung, neben mir ein kleiner Junge und hinter mir ebenfalls. Wir fahren auf der Autobahn und ich denke, dass ich meine Sache ganz gut mache. Da komme ich zum Ende und der Prüfer wartet in einem Mauthäuschen und gibt den beiden kleinen Jungen einen Führerschein, mir nicht. Ich frage ihn nach den Fehlern, die ich gemacht habe, er sagt mir aber nicht was.
Plötzlich sitze ich in einem Bus mit vielen alten Frauen, die alle Süßigkeiten essen. Ich frage die Frau die neben mir sitzt wo wir hinfahren und sie antwortet, dass wir zum San Sugarino fahren, dem Heiligen der Süßigkeiten. Ich sehe alle wie sie die Süßigkeiten in sich hineinstopfen und erschrecke so, dass ich aufwache.

Sehr komisch finde ich.

10:13 vorm. 1 Kommentare

Samstag, August 05, 2006

 

Nach dem Urlaub

Eingestellt von Lorenz Müller

Wie ich gesehen habe, war ich nicht der einzige, der die letzten Tage kaum was geschrieben habe. Also was soll ich sagen, bei mir ist das heute zu Ende. Ich bin offiziell aus dem Urlaub zurück.

11:10 vorm. 0 Kommentare

Archive

April 2006   Mai 2006   Juni 2006   Juli 2006   August 2006   September 2006   Oktober 2006   November 2006   Dezember 2006   Jänner 2007   Februar 2007   März 2007   April 2007   Mai 2007   Juni 2007   Juli 2007   August 2007   September 2007   Oktober 2007   November 2007   Dezember 2007   Jänner 2008  

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]