Tischgespräch

Sonntag, Februar 25, 2007

 

WWJD

Eingestellt von Lorenz Müller

Wir haben mittlerweile eine Zeit erreicht, in der es komplett egal ist, was man schreibt, wer etwas schreibt und wieviel davon richtig ist. Die heutige Zeit hat etwas seltsam langweiliges. 
Da ich nicht weiß ob Jota dies mitmachen wird, kann ich nicht sagen wieviel Wahrheit jetzt kommt oder das der ganze Dreck in Wahrheit nur eine abgefuckte Art von Mindfuck ist, die sich herausnimmt unter dem Deckmantel des Jota zu agieren.

Gerüchten zufolge steht jetzt nicht nur Clint Eastwood für eine Rolle als Bösewicht im neuen Indiana Jones (Drehstart: Sommer) im Gespräch, sondern auch Altstar Kevin Costner. Bei Zeus! Hört ihr sie nicht, die Fanfaren, die Pauken, die vieltausendköpfigen Engelschöre? Seht ihr das Glänzen seiner verzückten Augen? Es ist ein großer Moment. In Berlin findet dieser Tage ein Polizeikongress statt, und erwartungsgemäß wird da auch über das Thema der heimlichen Durchsuchung von Festplatten geredet. Nach 20 Sekunden klingelte es wieder. Und zwar gleich zweimal hintereinander. Bevor ich also noch eine lebst-du-noch-E-Mail erhalte: Ich wünsche eine gute Nacht und einen guten Start in den Montag. Im Netz war auf den einschlägigen Videoseiten nichts zu finden. Fuck, jetzt bin ich Mainstream! Muss das so sein? Hab ich was verpasst? Ist was mit meinen Augen? Spinner halt. Für meine Ansprüche habe ich noch nix gefunden.

JOTA IST UNTER UNS ES LEBE DISKORDIA, ich gehe jetzt Hot Dog essen


Labels: ,


10:27 nachm. 0 Kommentare

Donnerstag, Februar 15, 2007

 

Geiles Gefühl

Eingestellt von Lorenz Müller

Es ist ein geiles Gefühl ein Buch zu haben. Noch besser wenn man es selber geschrieben hat. 

Labels:


10:34 nachm. 0 Kommentare

Mittwoch, Februar 14, 2007

 

2 Sätze

Eingestellt von Lorenz Müller

Ist es schwer einen Tag in zwei Sätzen zu beschreiben? Wir werden sehen. 

Labels:


8:52 nachm. 0 Kommentare
 

Night of the Hungarian Canibal

Eingestellt von Lorenz Müller

Das ist ein Insider: Krawati, Krawati, Krawati 

8:41 nachm. 1 Kommentare

Sonntag, Februar 11, 2007

 

Der schlimmste Terror

Eingestellt von Lorenz Müller



ohne worte

Labels:


8:00 nachm. 0 Kommentare

Montag, Februar 05, 2007

 

Big Brother: Es fängt an

Eingestellt von Lorenz Müller

Mein Fernsehabend war eigentlich relativ retro. Begonnen hat alles mit dem Glücksrad, eine Gameshow,
die leider nicht mehr im Fernsehen läuft, dabei ist diese Show so richtig nett. Die Promis die dabei waren,
waren zwar mies, aber dagegen kann man auch nichts machen.

Dann begann um 21:00 Uhr Big Brother. Sau blöde Sendung, schon in den ersten zwei Stunden. Bin ja schon 
gespannt, wie dumm diese Sendung wird, denn jetzt ist sie schon sau blöd. Immerhin hat sich der Blödi schon so richtig
lächerlich gemacht, weil er nur Unterwäsche genommen hat. Anschauen werde ich mir das ganze so oder so, ich sehe sowieso kaum fern und das läuft dann immer so schön im Hintergrund. 

Labels: ,


10:56 nachm. 0 Kommentare
 

Superbowl

Eingestellt von Lorenz Müller

Das war gestern abend ein Spiel, ich bin dann irgendwann eingeschlafen aber das was ich gesehen habe,
war mehr als großartig.  

Labels:


10:05 vorm. 0 Kommentare

Sonntag, Februar 04, 2007

 

BB is back. Back to basic, als das Fernsehen noch nicht niveaulos war

Eingestellt von Lorenz Müller

2000 war ein schönes Jahr. Chen Shui-bian wird Staatsoberhaupt in Taiwan,Harry Potter und der Feuerkelch“ erscheint mit einer Startauflage von einer Million Exemplaren in Deutschland, die Versteigerung der UMTS-Lizenzen in Deutschland geht mit einem Erlös von 50,8 Milliarden Euro zu Ende und in einem kleinen Kölner Stadtteil geht eine Fernsehsendung los, die die Fernsehlandschaft nachhaltig geprägt hat.

Die Rede ist natürlich von Big Brother, die Mutter... nein der große Bruder des Reality Boom im Fernsehen. Die erste Staffel war im Vergleich zu den nachfolgenden Formaten harmlos, wurde aber dargestellt, als würde man sehen wie sich der Teufel mit dem Belzebub paart. Nach hundert Tagen war der Spuk aber vorüber, mit einem Medieninteresse, dass zuvor wohl sehr selten da war. Ich erinnere mich, dass Sat.1 fünf Minuten nach Ende der Staffel einen Teletextbericht hatte. Überhaupt wurde BB von allen Privatsendern ausgeschlachtet. Stefan Raab hatte angeblich seinen Maulwurf, den gabs dann aber wirklich in Staffel 2 wenn auch von RTL, Sat.1 lieferte in Blitz Bilder vom Container und RTL2 naja, RTL2 hatte die höchsten Einschaltquoten seit Sendergedenken.

Die zweite Staffel lief dann auch auf RTL. War um ein vielfaches schlechter als die erste, hatte aber Erfolg. So ein Erfolg, dass viele andere Sender nacheiferten. RTL hatte ihr House of Love, Sat 1 hatte das Girls Camp und Pro7, naja Pro7 hatte Stefan Raab. Die dritte Staffel war auf dem gleichen Niveau und wurde deshalb auch dementsprechend von allen Leuten gemieden. Folglich "starb" BB.

Bis 2003 als sich RTL2 wieder entschloss BB noch eine Chance zu geben und es wurde wider erwarten ein Erfolg. Diesmal wurde gebättelt und es war herrlich wie sich manche Leute dumm aufführen konnten.
Eines zeigte sich aber damals schon, BB war gegen viele andere Fernsehformate eigentlich sehr harmlos und irgendwie trashig-witzig. Sex gabs grundsätzlich nur in einer dunklen Ecke mit zugezogener Decke, usw. Schlimm war die Serie eigentlich nie.

Dann entschloss man sich das ganze ein Jahr lang laufen zu lassen, ich habs mir lieber angeschaut als der Dreck, der um die gleiche Zeit gelaufen ist. Die Personen waren teilweise sehr witzig, teilweise sehr urig, teilweise sehr symphatisch und teilweise auch sehr dumm. Da ich zu dieser Zeit aber noch kein Internet besessen habe, habe ich diese Serie genossen.

Die bisher letzte Staffel war auch die schlechteste. Nur dumme Leute, dumme Ideen der Macher usw. Das damals schon miese Format wurde entgültig zerstört. Bis morgen.....


DENN DANN STARTET BB 7

Ja RTL2 traut sich wieder, ob es gut geht wird sich zeigen, feststeht dauern tut es 150 Tage und morgen wird es beginnen.
Mehr dazu ab morgen, wenn es heißt: Big Brother is watching you

Labels: , ,


9:45 nachm. 0 Kommentare
 

Sonntag

Eingestellt von Lorenz Müller

Es ist verdammt ruhig, mein Computer spielt einen Podcast, Radio-G Episode #71, es wird über Printmedien, Bloggen und Podcast geredet. Es ist 11:20, ich überlege mir zusätzlich,
was ich mir zum Essen mache. Neben mir hab ich das aktuelle c't, war relativ interessant, aber trotzdem nicht
berauschend. 
Die Sonne scheint richtig stark, draußen ist zwar sehr viel Wind, hier stört es mich aber nicht. Eigentlich hab ich 
nicht wirklich viel zutun, endlich einmal, trotzdem werde ich mich später mit meiner FBA beschäftigen und vielleicht heute
beenden, zwei Unterpunkte fehlen noch, dann muss ich es nur noch einmal bearbeiten, sowas geht aber schnell, darum hab ich
da kein wirklich großes Problem. 
Ferien und Urlaub sind schon was sehr feines, in den nächsten vier Monaten habe ich sowieso genug zutun, aber Ende Juni ist es dann
vorbei. Gott sei Dank 

Labels:


11:18 vorm. 0 Kommentare

Samstag, Februar 03, 2007

 

Argh

Eingestellt von Lorenz Müller

Im Moment bin ich ziemlich unzufrieden mit Blogger. Ständig gibt es Ausfallzeiten und der Server streikt
Skypecast ist leider schiefgegangen, selbst schuld wenn Skype irgendeine Zeit nimmt, wenn dann die geplante Zeit statt um 20:15 um 19:15 beginnt.
Naja, jetzt hab ich mal Ferien und heute endlich mal wieder ausgeschlafen. Das heißt die Woche wird hoffentlich
produktiver als der Jänner, da kann man die Artikel auf zwei Händen abzählen. 

Labels:


11:24 vorm. 0 Kommentare

Archive

April 2006   Mai 2006   Juni 2006   Juli 2006   August 2006   September 2006   Oktober 2006   November 2006   Dezember 2006   Jänner 2007   Februar 2007   März 2007   April 2007   Mai 2007   Juni 2007   Juli 2007   August 2007   September 2007   Oktober 2007   November 2007   Dezember 2007   Jänner 2008  

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]