Tischgespräch

Dienstag, April 03, 2007

 

Pearl Jam- Warum denn nicht?

Eingestellt von Lorenz Müller

Bob Dylan, Herbert Grönemeyer, Bad Religion, Styx, Styx, Nickelback, Pearl Jam, Therion, Daft Punk, Jimi Hendrix, A Camp, Bob Sinclair, Daft Punk, Daft Punk, Kraftwerk, Maxime LeForestier, Eddy Grant, Jack Johnson, Jack Johnson, Nelly Furtado, Nickelback, Nickelback, Pearl Jam, Aerosmith, Aerosmith

Alles blickte gespannt All Along the Watchtower, ich sagte nur Du bist Die. Mit einem Handshake begrüßte ich die Lady. Sie schrie nur: "Come Sail away, mach ja kein Photograph und blicke ja nicht auf den World Wide Suicide zurück."

Ich musste träumen. Ein Traum von Abraxas, der Around the World und All Along the Watchtower war. Er schrie:" I can buy you because you are the Love Generation!!!!"

Ich musste nur Harder, Better, Faster, Stronger sein, dann hätte ich die leiseste Chance ein Superhero zu sein. Also meldete ich mich für die Tour de France an, wo ich kurze Zeit später in San Francisco war. Dort wurde aber nur von Hope Joanna geredet. Also machte ich einmal einen Upside Down und landete Broken am Boden, wo mich gleich ein Maneater erwartete. This is how you remind me, aber es war too bad, dass ich nicht mehr genau wusste warum. Also machte ich das was ich am besten konnte. Do the evolution. Schlussendlich begann ich zu Cryin und war komplett Crazy.

Labels:


9:32 nachm.
Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

Archive

April 2006   Mai 2006   Juni 2006   Juli 2006   August 2006   September 2006   Oktober 2006   November 2006   Dezember 2006   Jänner 2007   Februar 2007   März 2007   April 2007   Mai 2007   Juni 2007   Juli 2007   August 2007   September 2007   Oktober 2007   November 2007   Dezember 2007   Jänner 2008  

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]